Italien
Land
8 Tage
Dauer
Mäßig
Schwierigkeit
Frühstück
Tafel
Ja
Gepäcktransport

Sardiniens Ostküste: Wandern im Naturpark Orosei.

Was verbinden Sie mit Sardinien? Auf jeden Fall traumhafte Sandstrände, das türkisblaue Meer und laue Sommerabende mit frischer Pasta. Aber Sardinien hat noch mehr zu bieten: Es hat sich zu einem beliebten Reiseziel für Wanderurlaube entwickelt. Die Wandertour durch den Osten Sardiniens ist wild und entspannend zugleich. Wild, weil die Landschaft von schroffen Felsen geprägt ist. Und entspannend, denn die Sarden haben „la dolce far niente“, das süße Nichtstun, perfektioniert. Lassen Sie sich von den Italienern anstecken und verbringen Sie Ihren Wanderurlaub auf Sardinien auf die entspannte Art!

Details zum Wanderurlaub auf Sardinien

Ruhe finden im Wanderurlaub? Auf Sardinien gibt es nichts einfacheres! Mit jedem Tag in Ihren Wanderschuhen nehmen Sie die atemberaubende Landschaft und damit das italienische Lebensgefühl mehr und mehr in sich auf. Die vielfältige Natur sorgt für absolutes Wandervergnügen, sei es die blühende Macchia, der Golf von Orosei oder die Buchten von Ogliastra. Von Santa Maria Navarrese führt die Route zur Hochebene von Golgo und zur Bucht Cala Goloritze. Anschließend folgt eine Rundwanderung zur Bucht Cala Mariolu. Mit dem Boot gelangen Sie in den Ferienort Cala Gonone. Abgerundet wird die Wandertour mit Rundwanderungen zu den Felsbuchten Cala Fuili und Cala Luna sowie einer Wanderung um das Felsmassiv des Monte Irveri. Tägliche Wanderungen von bis zu sechs Stunden lassen Ihnen genügend Zeit für ein erfrischendes Bad im Meer.

Highlights der Ostküste Sardiniens auf einen Blick:

  • Beeindruckende Küstenwanderungen: Der Osten Sardiniens ist wild und landschaftlich äußerst beeindruckend – die Routen verlaufen überwiegend entlang der Küste und gewähren herrliche Ausblicke auf das Meer.
  • Naturpark Orosei: Sardiniens größter Naturpark, der Golfo di Orosei, ist ein landschaftliches Juwel der italienischen Insel. Der mächtige Kalkstein ragt fast senkrecht aus dem Meer und bildet markante Wahrzeichen im türkisfarbenen Wasser.
  • Bezaubernde Macchia: Eine duftende Blütenpracht erwartet Sie in den Frühlingsmonaten in der Macchia Sardiniens. Zwischen den Frühlings- und Herbstblüten verströmen die Machia-Wälder den Duft von Rosmarin, Lorbeer und anderen mediterranen Kräutern.
  • Grotta del Bue Marino: Diese Tropfsteinhöhle liegt am Fuße des Supramonte im Golfo di Orosei. Seinen Namen verdankt es der Mönchsrobbe, die in der Höhe Schutz suchte und auf den Namen Bue Marino getauft wurde. Genießen Sie die mystische Atmosphäre!

Nützliche Informationen zum Wandern auf Sardinien

Am Tag Ihrer eigenen Ankunft in Santa Maria Navarrese sollten Sie unbedingt ein Bad in den nahegelegenen Buchten der Ogliastra nehmen. Es folgen sonnige Tage, gespickt mit Wandertouren zwischen neun und 18 Kilometern. Drei Rundwanderungen führen auch ins Hochland Sardiniens. Die Wanderwege führen oft über felsiges und steiniges Gelände und erfordern daher Trittsicherheit.

Anfang April bis Oktober
Abfahrtszeit Flexibel
IM PREIS INBEGRIFFEN
Frühstück
Gepäcktransport
Unterstützung
Wanderkarten
4 x 3-Sterne-Hotel. 3 x Refugien.

 

NICHT IM PREIS INBEGRIFFEN
Flug
Reiseversicherung

 

*Diese Tour basiert auf einer Mindestteilnehmerzahl von zwei Personen. Im Preis sind ausschließlich die oben genannten Leistungen enthalten. Der Gepäcktransport ist nur für zwei oder mehr Teilnehmer möglich.

Additional information

MonatApril, August, Juli, Juni, März, Mai, Oktober, September

Sardiniens Ostküste

Entdecken Sie die ungezähmte Schönheit der Ostküste Sardiniens mit ihren rauen Landschaften und Küstenwanderungen. Durchqueren Sie Sardiniens größten Naturpark, Golfo di Orosei, bewundern Sie duftende Macchia-Wälder und wagen Sie sich in die mystische Höhle Grotta del Bue Marino. Genießen Sie tägliche Wanderungen und erfrischende Bäder im Meer und genießen Sie dabei Wildheit und Entspannung.

Daten:

Gesamtstrecke: 81 km
H+: 3240 m
H-: 2900 m
Stufe: Mittel

1

Ankunft in Santa Maria Navarrese

Der kleine Küstenort liegt malerisch zwischen den steilen Klippen des Golfs von Orosei und den langen Sandstränden der Ogliastra. Machen Sie zur Einstimmung auf Ihre Tour einen gemütlichen Strandspaziergang oder gehen Sie im Meer schwimmen.

Hotel Nicoletta
https://www.hotelnicoletta.info/en/

2

Santa Maria Navarrese – Golgo

Ein Pfad mit toller Aussicht weit oben über der Küste führt Sie zu den beeindruckenden Kalksteingipfeln von Pedra Longa. Bald biegen Sie ins Landesinnere ab und steigen auf kleinen Pfaden unterhalb beeindruckender Felswände hinauf zum ersten Berggipfel. Sie werden immer wieder atemberaubende Ausblicke auf die türkisblaue Meeresoberfläche genießen. Vorbei an Schafherden und durch die duftende Macchia wandern Sie hinab zur Golgo-Hochebene.

Cooperativa Goloritzé

Daten:

Länge: 19 km
Dauer: 6 Stunden
H+: 920 m
H-: 590 m

3

Rundwanderung Cala Goloritzé

Heute erwartet Sie ein Spaziergang zur spektakulären Bucht Cala Goloritzé. Es ist ein ganz besonderes Highlight! Sie wandern durch eine Schlucht mit Blick auf die beeindruckenden Klippen und zu einem 120 m hohen Felsvorsprung, der sich im kristallklaren, glitzernden Wasser spiegelt. Nach einer Badepause in einer wunderschönen Bucht geht es zurück nach Golgo, wo sich das gemütliche „Rifguio“ befindet.

Cooperativa Goloritzé

Cooperativa Goloritze

Daten:

Länge: 12 km
Dauer: 5 Stunden
H+: 560 m
H-: 560 m

4

Rundwanderung Cala Mariolu

Heute wandern Sie über die wildromantische Golgo-Hochebene bis zum natürlichen Felsbogen Arcobaleno, dem heutigen Ziel. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Panoramablick auf das tiefblaue Meer, das weit unter Ihnen liegt. Danach geht es für abenteuerlustige und trittsichere Wanderer weiter steil hinauf über Wacholderholz-Leitern und dann hinunter zur Bucht Cala Mariolu.

Hotelbeispiel: Cooperativa Goloritzé

Daten:

Länge: 12 km
Dauer: 4,5 Stunden
Höhe +: 300 m
Höhe: 300 m

5

Golgo – Cala Gonone

Nach einem kurzen Transfer vom Strand Cala Sisine wandern Sie zwischen Johannisbrotbäumen und Steineichen bergauf. Gleichzeitig können Sie die zerklüftete Küste und das glitzernde Meer bestaunen. Ihr Weg führt Sie über ein endloses Karstplateau zur wunderschönen Badebucht Cala Luna. Dies ist einer der schönsten Strände Sardiniens. Anschließend geht es mit dem Boot zum Urlaubsort Cala Gonone, wo Sie die nächsten Tage direkt am Meer verbringen können.

Hotelbeispiel: Bue Marino

Daten:

Länge: 12 km
Dauer: 5 Stunden
H+: 620 m
H-: 600 m

6

Rundwanderung Cala Fuili und Cala Luna

Ein herrlicher Spaziergang führt Sie über die kleine und gut versteckte Felsenbucht Cala Fuili nach Cala Luna. Sie wandern auf einem schattigen Wanderweg durch Wald- und Küstengebiete, vorbei an versteckten Höhlen und Schluchten. Nach einem erfrischenden Bad im Meer und einem Stopp in einer Strandbar geht es mit dem Schiff nach Cala Gonone mit der Möglichkeit, einen Stopp bei den faszinierenden Tropfsteinhöhlen in Bue Marino einzulegen.

Hotelbeispiel: Bue Marino

Daten:

Länge: 9 km
Dauer: 3,5 Stunden
H+: 210 m
H-: 200 m

7

Rundwanderung Monte Irveri

Wandern Sie von der Küste bis zur Passhöhe, von wo aus Sie einen weiten Blick auf das Landesinnere Sardiniens haben. Sie umrunden den Monte Irveri und gelangen dann zum idyllischen Sandstrand Cala Cartoe. Bei einem Spaziergang entlang der Klippen haben Sie einen fantastischen Ausblick auf den Golf von Orosei. Hoch oben auf den Klippen ist ein großartiger Ort, um über die Wanderwoche nachzudenken.

Hotel Bue Marino
https://www.hotelbuemarino.eu/

Daten:

Länge: 17 km
Dauer: 3 bis 6 Stunden
H+: 630 m
H-: 630 m

8

Abreise oder Verlängerungstage

Abreise oder Verlängerungstage

Mitzubringende Ausrüstung und Kleidung für alpine Wanderungen und Läufe
Wir haben eine Liste der wichtigsten Dinge zusammengestellt, die Sie für Ihr Abenteuer in der freien Natur benötigen. Während jede Reise ihre eigenen Mindestanforderungen hat, haben wir die Liste in „unnötig“ und „nice-to-have“ unterteilt.

Haben müssen:

Leichte, wasserdichte Hülle
Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor
Smartphone mit relevanter Reise-App sowie einer WhatsApp- und Codenummer für Ihren Vertreter vor Ort
Überlebensdecke
Dünne Mütze, Mütze und dünne Handschuhe (Merino oder ähnliches)
Tagesrucksack zum Wandern (Touren mit Gepäcktransport)
Seesack oder ähnliches (Reisen mit Gepäcktransport) – NICHT in Koffer packen.
30 L Rucksack auf Reisen bis zu sechs Tagen (ohne Gepäcktransport)
40 L Rucksack bei Reisen von mehr als sechs Tagen (ohne Gepäcktransport)
Schnell trocknende Innenschicht
Shorts (schnell trocknend)
Technisches T-Shirt (schnell trocknend)
Fleecepullover für kühle Abende
Eine bequeme Jogginghose o.ä. für die Hütten
Gute Bergschuhe – Trailrunning-Schuhe oder Wanderschuhe
Leichtes Handtuch
Wasserflasche (1,5 l)
Ein Paar dicke Socken oder leichte Hausschuhe (oft kann man sich in den Hütten ein Paar ausleihen)
Sonnenbrille
Ein paar Energieriegel, Früchte oder ähnliche Snacks für die Reise
Bettlaken – kann auch vor Ort erworben werden (nur bei Unterbringung in einem Wohnheim)
Kleines Erste-Hilfe-Set
Comped oder ähnliches
Schlafsack (bei ausgewählten Touren)

Schön zu haben:

Wanderstöcke
Powerbank
Schokolade
Sandalen für die Hütten
Plastiktüten, um die Dinge trocken zu halten

Tour Reviews

There are no reviews yet.

Leave a Review

Rating